Wir bieten auch weiterhin Webinare und Online-Trainings zur WDV2020 an. Schauen Sie und Ihr Team doch einfach mal rein! Die Termine ergänzen wir laufend. Sie vermissen ein Thema? Dann sprechen Sie uns einfach an.
Für die Anmeldung klicken Sie einfach auf den Button "Anmelden". Sollten Fragen aufkommen, sprechen Sie uns gern an!

Bleiben Sie gesund! 


Online-Veranstaltungen im November 2020:

Webinar: Papier-Lieferscheine aus Fremd-Werken automatisiert verarbeiten

Der PxScanRouter dient dem automatischen Auslesen definierter Lieferscheininhalte von Lieferscheinen, Rapportzetteln etc. auf Papier zum Zwecke der digitalen Weiterverarbeitung im ERP-System. Das Produkt eignet sich hervorragend als Erfassungslösung für manuelle Lieferscheine im Rohstoff- bzw. im Schüttgutbereich. 


 
Besuchen Sie unser Webinar dazu am 24.11.2020.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 30 min

kostenfrei

 

Webinar: Elektr. Rechnungsversand nach ZUGFeRD, X-Rechnung und Bau-ELSE, sowie TSE für Barkassen an den Waagen

Papier - eines der teuersten Informationsträger in Unternehmen. Besonders in Ihrer Branche fällt viel Papier an. Lieferscheine die selbst erzeugt werden, Lieferscheine von Lieferanten im Materialzukauf, Rechnungen, dazu die manuelle Bearbeitung - das ist weder wirtschaftlich noch zeitgemäß. Es wird höchste Zeit, die digitalen Standards zu nutzen!

Im Webinar widmen wir uns dem Bereich elektronischen Rechnungsversand mit der WDV2020. Berücksichtigt werden u.a. die neuen Herausforderungen zur X-Rechnung und der TSE Kassensysteme Kassensicherungsverordnung (Barlieferschein an der Waage)

 Besuchen Sie unser Webinar dazu am 25.11.2020.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 30 min

kostenfrei

 

Online-Training: Organisation und Abläufe in der Verwaltung mit WDV2020 Poolverwaltung 

Die Aufgaben der Mitarbeiter in den Verwaltungen und Büro-Organisationen der Rohstoffwerke sind vielfältig. Post, Ablage, Telefonate, Anfragen, Bestellungen und vieles mehr. Mit den Service-Pools der WDV20xx können all diese Abläufe und Vorgänge transparent und strukturiert organisiert werden.

Der Erklärfilm zeigt die Möglichkeiten und Einsatzbereiche der WDV-Pools: https://www.youtube.com/watch?v=M7Wv1sYwblg



Besuchen Sie unser Online-Training dazu am 26.11.2020.
Start ist 9 Uhr, Dauer ca 2 h

Preis: 49 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt

 

 

Online-Veranstaltungen im Dezember 2020:

Webinar: Internet der Dinge - Lieferketten vernetzen

"Smarte Logistik" und "Internet der Dinge" - was ist das eigentlich genau und warum läuft die Nachfrage an Lieferanten ohne digitale Technologien vorbei?

LKW-Daten abfragen und auswerten, Materialfluss vom Werk bis zum Einbau verfolgen, Lieferketten im Verbund verknüpfen, Lieferscheine mit Erstellung fakturieren und Materialflüsse auswerten.

 
Besuchen Sie unser Webinar dazu am 01.12.2020.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 60 min

Preis: 99 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt

 

 

 

Online-Training: Kostenoptimierung von Material und Fracht für Asphalt, Beton und Gestein mit WDV2020

Betreffende Module der WDV2020: Ausschreibungsmodul, Kalkulation und Mitbewerber. Im Online-Training widmen wir aus ausgiebig den Grundlagen der verschiedenen Kalkulationsmechanismen und den Einstellungen des kostenoptimierten Angebots-Assistenten.Hierbei legen wir großen Wert auf die zu Grunde liegende Datenpflege, beginnend bei den Artikeldaten. Jeder Bereich der notwendigen Datenpflege wird genau vorgestellt, denn diese macht eine gute Kalkulation erst möglich. Die Marktanalyse mit dem Mitbewerbermodul gibt Aufschlüsse über das zu erwartende Verhalten im Angebotsbereich, und beeinflussen u.U. die Kalkulation mit weichen Faktoren. Den Teilnehmern werden im Training verschiedene Möglichkeiten dazu aufgezeigt. 

Besuchen Sie unser Online-Training dazu am 03.12.2020.
Start ist 9 Uhr, Dauer ca 2 h

Preis: 49 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt

 

 

Webinar: Integration Schwing Beton-Pumpen in WDV2020


Im Webinar zeigen wir die jüngste Lösung im Bereich Transportbeton. Die Integration der Schwing-Betonpumpen in den Datenfluss der WDV2020 ist ein weiteres Puzzle um ohne Medienbruch Informationen und Daten transparent aufzuzeigen. Das firmApp überträgt die Betonpumpen-Aufträge aus der Disposition der WDV2020 direkt an die Pumpenfahrzeuge. Jedes Pumpen-Fahrzeug erhält ein ihm zugeordnetes Endgerät, bspw. ein Toughbook oder Tablet. Hierhin werden alle relevanten Daten von der Betonpumpen-Disposition der WDV2020 übertragen. Nach Abschluss der Pump-Arbeiten auf der Baustelle wird durch den Maschinisten an diesem Endgerät der Pumpauftrag für die Abrechnung bearbeitet. Dabei werden die zu berechnenden Leistungen zum Pumpvorgang erfasst. Die von Schwing gemessene Menge wird als gepumpte Menge übernommen, genauso wie Start und Endzeit des Pumpvorganges. Nach Abschluss aller Arbeiten unterschreibt der Kunde digital und papierlos auf dem Endgerät. Der digital erstellte Lieferschein steht der Verwaltung sofort zur Weiterbearbeitung bereit. Via Bau-ELSE kann diese auch dem Kunden direkt zur Verfügung gestellt werden.

Welche Vorteile das firmApp im täglichen Arbeiten für das Unternehmen hat und wie es sich im Ablauf gestaltet zeigen wir im Webinar.

 
Besuchen Sie unser Webinar dazu am 08.12.2020.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 30 min

kostenfrei

 

Online-Training: Jahreswechsel in der WDV2020 (Zusatztermin)

Der Jahreswechsel in der WDV20xx sollte wohl durchdacht angegangen werden. Im Online-Training zeigen wir worauf es ankommt und welche organisatorischen Abläufe beachtet werden müssen.

 



Besuchen Sie unser Online-Training dazu am 10.12.2020.
Start ist 9 Uhr, Dauer ca 2 h

Preis:49 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt


Online-Veranstaltungen im Januar 2021:

Webinar: Tagesberichts- und Zeiterfassung für Mitarbeiter im Rohstoffwerk

Die genaue Zeiterfassung der Mitarbeiter ist verpflichtend für alle Unternehmen ab 2021.
Die firmApp wurde entwickelt, um für jeden Mitarbeiter genau zu erfassen, an welchem Tag er welche Tätigkeiten, mit welchem Gerät bzw. Maschine in welchem Werk und Werksbereich durchgeführt hat. Die App wird von dem Mitarbeiter selbst bedient, der seine Zeiten erfasst. Dieser kann nun auswählen, welche Tätigkeiten er mit welcher Dauer durchgeführt hat. Außerdem bekommt er eine Übersicht über alle Tätigkeiten, die er an einem Tag erfasst hat, kann Pausenzeiten auswählen und Bemerkungen zu dem aktuellen Tag abgeben. Alle erfassten Informationen fließen in das bestehende WDV-Modul Zeiterfassung ein, und können somit in der WDV eingesehen und für die Lohnabrechnung und Auswertung bearbeitet werden.

 
Besuchen Sie unser Webinar dazu am 19.01.2021.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 30 min
kostenfrei

 

Online-Training: Rohmaterialeinkauf für Asphalt und Transportbeton

Der  Rohstoff-Einkauf/Rohmaterialeinkauf dient dazu, Lieferungen an ein Werk, die entweder von externen Lieferanten oder von einem anderen Werk (interne Lieferung) kommen, abzuwickeln bzw. in der WDV2020 abzubilden. Die Lieferungen können hierbei per LKW, Zug, Schiff, etc. erfolgen.
Das Leistungsspektrum umfasst Funktionalitäten für die Erstellung von Rohmaterialscheinen, die Pflege von Einkaufspreislisten, die Erstellung kreditorischer Belege sowie die Übergabe in die FiBu.



Besuchen Sie unser Online-Training dazu am 21.01.2021.
Start ist 9 Uhr, Dauer ca 2 h

Preis: 49 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt

 

Webinar: Eingangsrechnungsworkflow

Mit dem Eingangsrechnungsworkflow "PxFlow" arbeiten Sie bequem und Schritt für Schritt alle eingehenden kreditorischen Rechnungen papierlos auf elektronischem Wege ab. Die Bearbeitung erfolgt prozessgesteuert nach striktem Workflow. Von der Erfassung der eingehenden Rechnung über die der sachliche Prüfung bis hin zur Zahlungsfreigabe ist jederzeit der Status der Bearbeitung ersichtlich.

 

Besuchen Sie unser Webinar dazu am 26.01.2021.
Start ist 10 Uhr, Dauer ca 30 min
kostenfrei

 

Online-Training: Rechnungsversand mit der WDV2020 nach ZUGFeRD, X-Rechnung und mit Bau-ELSE

Vorgehensweise der verschiedenen Rechnungsarten. Was gilt es zu berücksichtigen, incl. Vorschriften und Fristen der behördlichen Stellen bzw. Auftraggeber. Neues in der WDV2020 zu diesem Themenbereich.

 



Besuchen Sie unser Online-Training dazu am 28.01.2021.
Start ist 9 Uhr, Dauer ca 2 h

Preis: 49 Euro je Teilnehmer, zzgl. MwSt

Hier ansehen!

Zu lange Standzeiten von Lieferfahrzeugen an der Baustelle – wer ist daran schuld und wie bekommt der Fahrer letztendlich ohne Probleme eine Bestätigung dafür? „Dieses Thema verfolgt uns schon sehr lange Zeit, dass unsere LKW bei einer Überschreitung der vertraglich vereinbarten Abladezeit von 30 Minuten von den Bauleitern oft erst nach langen Diskussionen die notwendigen Unterschriften auf ihren Beleg bekommen.“ Deshalb hat Stephan Genuit, geschäftsführender Gesellschafter der Asphalt-Mischwerk-NRW GmbH & Co. KG aus Wuppertal beschlossen, hier etwas zu ändern. Zusammen mit der Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG aus Pferdingsleben testet er derzeit in einem gemeinsamen Pilotprojekt eine von den Thüringern neu entwickelte „Logistik-App“. Der Hauptzweck liegt darin, dass alle Standzeiten der Asphalt-Lieferfahrzeuge mit genauer Position erfasst werden und digital an die Disposition im Werk übermittelt werden.

Seite 1 von 2