Erkennt die automatisierte Disposition der WDV Abweichungen vom Ursprungsplan, wird die WDV2024TEAM diese selbst korrigieren. So können bei Staus, Bauverzögerungen oder anderen Störungen Fahrzeuge selbstständig umdisponiert werden. Auch ein schnelles Umlenken auf andere Werke bei Kapazitätsauslastungen und hohen Wartezeiten ist möglich.

 weiter lesen

 

Gut ausgelastete Werke und Fahrzeuge, hohe Termintreue und möglichst geringe Kosten in den Betonwerken – das ist mit der WDV2020 realisierbar! Die „Automatisierte Disposition für Betonwerke“ ist eine Neuentwicklung, welche nach einer Bestellung die komplette Produktion und Anlieferung selbstständig und dynamisch steuern kann. Nach der Auftragseingabe passt das Programm zuerst sämtliche Abläufe an vorgegebene Ziele wie beispielsweise Kostenminimierung, optimierte Fahrzeug- oder Werksauslastung an und berechnet einen Arbeitsplan.

 weiter lesen

 

Unternehmensberatungen gibt es viele. Doch wer kennt die teils sehr komplexen Prozesse in Ihrer Branche und kann anhand der neuen Technologien und unternehmerischen Anforderungen aussagekräftige Beratungsleistungen für eine erfolgreiche Gegenwart und sichere Zukunft bieten? Welche Themen und Technologien stehen auf der Agenda und helfen, den Anschluss an das digitale Zeitalter nicht zu verlieren?

 weiter lesen

 

Bereits bis Februar 2021 sind die Termine und Themen für die Webinare rund um die Digitalisierung in den Rohstoffwerken festgelegt. Die vorgestellten Lösungen verfolgen das Ziel, die Kunden und Anwender in diesem Bereich zu unterstützen. Eines der Hauptthemen aktuell ist die X-Rechnung. Bereits ab dem 27.11.2020 müssen Unternehmen, deren Auftraggeber die öffentliche Hand sowie die Deutsche Bahn ist, Rechnungen in diesem Format ausgeben und übermitteln können.

 weiter lesen

 

Seite 1 von 13